Bronchoskopie

Zur Diagnostik von Bronchial- und Lungenkrankheiten wird als Routineverfahren die Lungenspiegelung, die sogenannte Bronchoskopie, durchgeführt. Unser Lungenkrebszentrum verfügt über eine moderne technische Ausstattung und bietet Ihnen alle Möglichkeiten der diagnostischen und therapeutischen Bronchoskopie.

Bronchoskopien können ambulant oder stationär unter Einsatz sedierender Medikamente oder in Vollnarkose durchgeführt werden. Hierfür blickt ein Facharzt mit einem biegsamen Endoskop oder starren Bronchoskop in die Atemwege und Bronchien, um krankhaft veränderte Stellen zu erkennen und bei Bedarf eine Gewebeprobe (Biopsie) zu entnehmen. Eine besondere Technik ist der endobronchiale Ultraschall (EBUS) zur Untersuchung der Lymphknoten im Brustkorb. Im Rahmen der Diagnostik von frühen Tumorstadien kommt die Minisonde zum Einsatz, bei der eine ca. 1 mm breite Sonde mit Ultraschallkopf bis in die kleinsten Atemwege vorgeschoben werden kann. Zudem nutzen wir die Bronchoskopie für therapeutische Maßnahmen, beispielsweise bei einer lokalen Tumortherapie oder zur endoskopischen Lungenvolumenreduktion.

Leistungsspektrum

  • Flexible und starre Bronchoskopien
  • Spülung der Bronchien
  • Entnahme von Sekret und Gewebeproben
  • Endobronchialer Ultraschall
  • Kryobiopsien und Rekanalisation
  • Interventionelle bronchologische Therapie
  • Endoskopische Lungenvolumenreduktion bei Lungenemphysem
  • Fremdkörperentfernung
Unsere Broschüre

In unserer Broschüre erfahren Sie alles rund um das Leistungsspektrum und das Team des Lungenkrebszentrums Bonn/Rhein-Sieg.

Klinikum Bonn/Rhein-Sieg
Von-Hompesch-Str. 1
53123 Bonn
Tel: (0228) 6481-297
Fax: (0228) 6481-11850
E-Mail senden

Johanniter-Krankenhaus Bonn
Johanniter-Straße 3-5
53113 Bonn
Tel: (0228) 543-2203
Fax: (0228) 543-2026
E-Mail senden

© 2022 Lungenkrebszentrum Bonn/Rhein-Sieg