Gemeinsam gegen den Krebs: Gebündelte und erweiterte Qualität des Lungenkrebszentrums

Die Deutsche Krebsgesellschaft zeichnet das Lungenkrebszentrum Bonn/Rhein-Sieg erneut aus. Neben dem Johanniter-Krankenhaus Bonn, dem Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg und zahlreichen Praxen ergänzt nun auch das Universitätsklinikum Bonn das Zentrum.

Bereits zum 12. Mal bestätigte die Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) dem Lungenkrebszentrum Bonn/Rhein-Sieg seine sehr hohe Behandlungsqualität. Das Besondere des Bonner Zentrums: die große Anzahl der Kooperationspartner:innen. Spezialist:innen aus dem Johanniter-Krankenhaus Bonn, dem Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg und dem Universitätsklinikum Bonn sowie zahlreiche Expert:innen aus der Region haben sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für die optimale Behandlung von an Lungenkrebs erkrankten Menschen einzusetzen.

„Wir haben nun ein weiteres wichtiges Ziel erreicht und verknüpfen die in der gesamten Region seit Jahren etablierten, hervorragenden und breiten Behandlungsstrukturen unseres Zentrums mit der universitären Spitzenmedizin“, freut sich der Leiter des Lungenkrebszentrums Prof. Dr. Joachim Schmidt, Chefarzt der Thoraxchirurgie am Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg sowie am Universitätsklinikum Bonn. Mit der diesjährigen Zertifizierung ist nun das Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) Bonn, also u. a. die Medizinische Klinik und Poliklinik II – Sektion Thoraxchirurgie, die Sektion Pneumologie sowie die Medizinische Klinik und Poliklinik III – Innere Medizin und die Abteilung für Integrierte Onkologie am UKB, neuer Hauptbehandlungspartner im Lungenkrebszentrum. Somit wird das Zentrum um einen dritten internistischen und zweiten operativen Standort erweitert und trägt künftig den Namen Lungenkrebszentrum Helios/Johanniter/Universitätsklinikum Bonn.

„Die Behandlung von Lungenkrebs ist eine Teamleistung und wir freuen uns, die schon in der Vergangenheit gute Zusammenarbeit mit der Uniklinik durch die Mitzertifizierung nun auch offiziell als Teil des Zentrums benennen zu können“, bestätigt Prof. Dr. Yon-Dschun Ko, stellv. Zentrumsleiter und Chefarzt der Hämatologie, Internistischen Onkologie im Johanniter-Krankenhaus. Durch das berufsgruppenübergreifende Netzwerk aus Thoraxchirurg:innen, Pneumolog:innen, Onkolog:innen, Pflegefachkräften, Palliativmediziner:innen, Sozialdienst-Mitarbeitende, Psychoonkolog:innen und vielen mehr bieten die Expert:innen eine ganzheitliche und individuelle Versorgung in allen Phasen der Erkrankung. „Wir arbeiten sowohl interdisziplinär als auch über Einrichtungsgrenzen hinweg eng zusammen – zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten. Das konnten wir auch im Audit zeigen“, ergänzt Prof. Dr. Peter Brossart, der als Direktor der Medizinische Klinik und Poliklinik III – Innere Medizin mit den Schwerpunkten, Onkologie, Hämatologie; Immunonkologie und Rheumatologie/Klinische Immunologie, als Direktor und Vorstandsvorsitzender des CIO Bonn und nun als weiterer stellv. Zentrumsleiter das Leitungsteam ergänzt.

Seit 2010 ist das Lungenkrebszentrum nach den umfassenden Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Für die Auszeichnung muss das Zentrum diverse fachliche Qualitätsmerkmale und Anforderungen erfüllen, die regelmäßig im Rahmen eines Audits überprüft werden. So können Patient:innen auf ein hohes fachliches und wissenschaftliches Niveau zur Behandlung von Lungenkrebs im Lungenkrebszentrum Helios/Johanniter/Universitätsklinikum Bonn vertrauen. Mehr unter www.lungenkrebszentrum.com

Unsere Broschüre

In unserer Broschüre erfahren Sie alles rund um das Leistungsspektrum und das Team des Lungenkrebszentrums Bonn/Rhein-Sieg.

Klinikum Bonn/Rhein-Sieg
Von-Hompesch-Str. 1
53123 Bonn
Tel: (0228) 6481-11297
Fax: (0228) 6481-11850
E-Mail senden

Johanniter-Krankenhaus Bonn
Johanniter-Straße 3-5
53113 Bonn
Tel: (0228) 543-2203
Fax: (0228) 543-2026
E-Mail senden

Universitätsklinikum Bonn
Venusberg-Campus 1
53127 Bonn
Tel: (0228) 287-17059
Fax: (0228) 287-9080052
E-Mail senden

© 2022 Lungenkrebszentrum Bonn/Rhein-Sieg